Unsere Mitarbeiter

Die Franz Wilhelm Langguth Erben GmbH & Co. KG gehört zu den wichtigsten Markenwein-Kellereien in Deutschland und weltweit. Seit mehr als 225 Jahren ist das Unternehmen fest mit seiner Heimatregion Mosel verbunden. Rund 200 Mitarbeiter stellen sich hier der Aufgabe, wunderbare Weine zu gewinnen, abzufüllen und zu vertreiben. Ihr Fachwissen und Engagement machen F.W. Langguth Erben zu einem international anerkannten Weinhaus und zu einem Innovations- und Impulsgeber für die gesamte Branche.

Lassen wir doch einmal unsere Mitarbeiter zu Wort kommen:



traut.jpg

Artur Sailler – Labor/Qualitätssicherung

"Seit dem 01.05.2000 bin ich Leiter Labor und Qualitätssicherung im Hause Franz Wilhelm Langguth Erben. Mein Aufgabengebiet umfasst die Sicherstellung und Wahrnehmung der Qualitätssicherung für Weineinkauf, Weinbereitung, Abfüllung und Fertigwarenbestand sowie Sicherstellung der mikrobiologischen Sicherheit in der Weinbereitung und Abfüllung. Wir gewähren somit die analytische Sicherheit aller Produkte unter lebensmittel- und weinrechtlichen Bestimmungen und unter Einhaltung der Spezifikationen.
Was mir an meiner Aufgabe besonders gefällt? Es ist genau das, was mir auch im Studium schon Spaß gemacht hat (ich bin staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker), d.h. die chemisch-analytischen Untersuchungen durchzuführen und danach die Beurteilung wie die Ergebnisse zu bewerten und einzuordnen sind. Außerdem der Kontakt mit fast allen Bereichen im Unternehmen. Im Labor erstellen wir Analysen für den Weineinkauf, den Keller (Most und Weinbezug, Kontrolle der Filtrationen, Cuvee-Erstellung, Füllfreigaben), Abfüllung, Weinbuchhaltung, Export, Handelsware. Wir erstellen Zertifikate und Produktspezifikationen, führen mikrobiologische Kontrollen im Keller, in der Anlage und den abgefüllten Produkten durch und sind letztendlich verantwortlich für die Endfreigabe unserer Produkte."



traut.jpg

Uwe Winkler – Key Account Management

"Ich habe im Sommer 1990 als Gebietsverkaufsleiter bei F. W. Langguth Erben angefangen. Heute bin ich als Key Account Manager (national) für die Betreuung der EDEKA Group mit allen dazugehörigen Regionalkunden zuständig. Es geht dabei hauptsächlich um die Koordination und Umsetzung der nationalen Vereinbarungen mit allen regionalen EDEKA Zentralen sowie allen EDEKA Kunden (NETTO, selbständige Mehrbetriebsunternehmer etc.) deutschlandweit und das Einbinden unserer Feldmannschaft bei Sondermaßnahmen (Durchgänge, Messen), um unsere nationalen und regionalen Distributionsziele durchzusetzen. Ein intensives Beziehungsmanagement mit unseren Kunden ist dabei Grundvoraussetzung für den Erfolg.
Was mir an meiner Tätigkeit besonders gefällt, sind die regelmäßigen, eigenständigen Verhandlungen und die Kommunikation mit unseren Kunden im Sinne unserer Markenführung. So ist das Arbeiten an kundenbezogenen Sonderprojekten wie zum Beispiel einer nationalen TV Werbung, regionalen Vermarktungskonzepten mit zusätzlichen Marketingaktivitäten und Einbindung der POS Manager besonders spannend. Wir haben ein professionelles, ambitioniertes Vertriebsteam und flache Hierarchien hinsichtlich der Entscheidungsfindung und tolle Kunden – das motiviert uns alle jeden Tag."



traut.jpg

Winfried Bohn – Leiter Füllanlagen

"Im Jahre 1979 startete ich als Betriebselektriker mit späterem Meister meine Karriere im Unternehmen und war 10 Jahre als Werkstattleiter tätig. Nachdem ich im Abendstudium noch meinen Technischen Betriebswirt absolvierte, bin ich seit gut 15 Jahren als Leiter der Abfüllanlagen zuständig für das Überwachen und den Ablauf der Füllungen an unseren Anlagen bzw. der Mitarbeiter. Hier geht es vornehmlich um Qualitätsmanagement und das Einhalten der Hygienevorschriften durch die Mitarbeiter.
Mir macht die Organisation der Abläufe großen Spaß. Und das mit einem tollen Team von Mitarbeitern! Ganz nach dem Motto: Alles funktioniert reibungslos und wir geben das Beste für unsere Kunden."



traut.jpg

Thomas Loosen – Unternehmenscontrolling

"Seit 1.8.2016 bin ich Leiter des Unternehmenscontrollings – ein sehr spannendes Aufgabengebiet – neben der Unternehmensplanung, welche wir nun fortlaufend für alle Unternehmen und konsolidiert auch mittelfristig für 3 Jahre durchführen. Ich erstelle außerdem die Auswertungen für die interne und externe monatliche Berichterstattung aus der Finanzbuchhaltung."

Wie lange bist Du schon im Unternehmen?

"Ich begann im Februar 2011 mit einem 2-monatigen Praktikum im Bereich Buchhaltung & Controlling mit anschliessender verkürzter Ausbildungszeit und wurde danach als Junior-Controller mit dem Verantwortungsbereich Vertrieb International übernommen.
Ich verstehe meine Arbeit in erster Linie als Berater oder Problemlöser und freue mich, wenn ich meine Kollegen bei bestimmten Fragestellungen unterstützen kann. Außerdem habe ich somit Kontakt zu vielen anderen Abteilungen."



traut.jpg

Rudolf Traut - Kellereidirektor

"Seit Anfang 2015 liegen meine Aufgaben einerseits in der Leitung der Kellerei – mit den Bereichen Weinbereitung, Abfüllung, Weineinkauf und Qualitätssicherung. Zum anderen verantworte ich den Bereich Lager und Logistik. Als besonders interessant an meiner Arbeit empfinde ich die Möglichkeit, neue organisatorische und technisch-önologische Entwicklungen der Kellerei – und damit des Unternehmens – einleiten, steuern und begleiten zu dürfen. Und es macht natürlich besonders dann Spaß, wenn sich daraus positive Ergebnisse feststellen lassen, aktuell zum Beispiel die gelungene vegane Weinbereitung und die Optimierung des Qualitätsmanagement in den praktischen Produktionsabläufen.

Im Tagesgeschäft begeistert mich die harmonische, kollegiale Atmosphäre in unserem tollen Team der Kellerei."



Detlev Emmerich - Materialwirtschaft

"Ich bin seit 1998 im Unternehmen und heute in der Materialwirtschaft als Materialdisponent tätig. Das heißt ,ich muss gewährleisten, dass die benötigten Materialien wie Flaschen, Korken, Verschlüsse, Kartonagen usw. zu den geplanten Füllungen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Dazu gehört auch die Verwaltung der Materialbestände und Leihmaterialien der Glashütten. Außerdem gehört die Verwaltung der Displaymaterialbestände zu meinem Aufgabengebiet."

Was mir an meiner Aufgabe gefällt? "Die Kombination zwischen den Tätigkeiten in Büro und Lager und der Kontakt mit den Mitarbeitern in der Produktion und in der Verwaltung. Diese Schnittstelle ist selten. Außerdem macht es am meisten Spaß, wenn die Produktion problemlos läuft, denn dann habe ich wenig falsch gemacht."



Verena Armbruster – Brandmanagement

"Nach meinem Studium der Weinbetriebswirtschaft in Heilbronn bin ich als Trainee im Jahr 2014 bei Franz Wilhelm Langguth Erben an Bord gegangen. Schon im Studium habe ich gemerkt, dass die Bereiche Marketing mit Schwerpunkt Event und PR absolut zu meinen Stärken zählen. Besonders glücklich war ich, als ich bei Langguth Erben im Bereich Marketing als Trainee einsteigen durfte. Nach dem Kennenlernen des Unternehmens und der Marken sowie der Planung und Durchführung von POS Promotions und dem Aufbau der Online Community ERBEN Gemeinschaft, bin ich mittlerweile Brandmanagerin der wahrscheinlich traditionsreichsten und spannendsten Weinmarke im Deutschen Lebensmittel Einzelhandel.

Mein Aufgabengebiet umfasst das Brandmanagement der Weinmarken ERBEN und Villa W. Von der nationalen und internationalen Markenführung, der Produktausstattung bis hin zur Planung und Durchführung von Promotions und Events liegt die Verantwortung um die Marke in meinen Händen.

An meinem Job macht mir ganz besonders Spaß, dass ich kreativ in der Planung und Durchführung von Markenevents sein kann. Ein erstes Highlight war die ERBEN Rooftop Winebar 2016 in Berlin. Hier haben wir unseren Kunden und Fans ein ganz besonderes Markenerlebnis geboten. Diese Kreativität, gepaart mit Projektmanagement und einem guten und fundierten betriebswirtschaftlichen Know How bilden einige Facetten meines Jobs. Genau diese Vielfältigkeit finde ich besonders spannend. Kein Tag ist wie der andere und immer neu."

Erben Rooftop Winebar Berlin-Neukölln 01.07.2016 from F.W. Langguth Erben on Vimeo.



Armin Wagner – International Sales Director Europe

"Ich habe mich im zarten Alter von fünfzehn Jahren als kaufmännischer Auszubildender bei Franz Wilhelm Langguth Erben beworben, da mein Wunsch war im Vertrieb oder Marketing zu arbeiten. Langguth Erben war – in meinem bescheidenen Horizont – das modernste Unternehmen in dieser Hinsicht weit und breit. Und auch in einer Produktkategorie, die mich interessierte, eben Wein.

Nach der Ausbildung konnte ich deshalb auch im Vertrieb Inland erste Erfahrungen sammeln, im sogenannten "Marketing Service"; das war die Abteilung, die sich nur um den Abverkauf unserer Weine im Handel kümmerte, Ausschank, Regalschilder, Schulungen, Zweitplazierungen usw. usw. Später wechselte ich ins Marketing, damals noch Werbung genannt und unter dem Dach der firmeneigenen Werbeagentur Peesco. 2006 wurde mir eine Aufgabe im Export angeboten, die bis 2012 aus einer Mischung von Marketing und Vertrieb bestand. Bewegte Jahre, viel Neues gelernt und vor allem den Schritt aus der Marketing–Theorie in die vertriebliche Praxis habe ich bis heute nicht bereut.

Ich betreue als Key Account Manager die Märkte in Europa, außer Skandinavien, darüber hinaus auch Osteuropa, also z. B. Russland, die Ukraine und die Mongolei, die natürlich geographisch schon zu Asien gehört. Zudem auch die Märkte im "Nahen Osten", insbesondere Israel, aber auch im arabischen Raum Länder wie Irak, Jordanien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Tja und was macht mir in meinem Job besonders Spaß? Die Vielfalt. Kein Tag ist wie der andere. Jeder Tag, jeder Kunde hat andere Anforderungen und Erwartungen. Die gilt es mit unseren kurz- und längerfristigen Zielen so Einklang zu bringen, dass beide Seiten zufrieden sind. "Vertrauen führt zum Weinregal" haben wir vor 40 Jahren gelernt und gewissermaßen ist das bis heute mein Credo. Vertrauen führt zu dauerhaften Geschäften, man braucht Zeit es zu erwerben und man kann es schnell verlieren, also immer Obacht."



Marion Ruprecht – Assistenz der Kellereidirektion

"Nach dem Abitur habe ich 1994 bei Langguth meine Ausbildung zur Kauffrau im Groß-und Außenhandel begonnen, die ich in 1996 als Jahrgangsbeste mit "sehr gut" abgeschlossen habe.

Über die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Koblenz habe ich nebenberuflich ein 3-jähriges Studium zur Betriebswirtin (VWA) absolviert.

Nach Stationen im Vertrieb, Key Account Management, Weinbuchhaltung und Weineinkauf bin ich heute Assistentin des Kellereidirektors mit Sachbearbeiterfunktion im Einkauf von ausländischem Wein.

Was mir an meinem Job besondere Freude bereitet? Die praxisnahe Organisation, in der vorausschauendes Denken und Planen wichtig sind, die alltägliche Abwechslung mit immer wieder neuen Herausforderungen im Tagesgeschäft sowie die Zusammenarbeit mit unserem funktionierenden Team und meinem Arbeitsmotto: "In der Ruhe liegt die Kraft"."



Dirk Floer - Vertriebscontrolling

"Ich bin seit 1992 im Unternehmen und zuständig für das Vertriebscontrolling über alle Vertriebsschienen (National, International) mit dem Schwerpunkt Vertriebs- und Unternehmensplanung, Kalkulationen, Absatz- und DB-Berichte. Kunden- sowie Markenanalysen sind ein wichtiger Bestandteil in der Zusammenarbeit mit den Kunden- und Brandmanagern und Analysten im KAM-Bereich.

Was meine Aufgabe so interessant macht? Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und immer wieder stellen sich neue Herausforderungen. Durch den Umgang mit den Auswertungen bin ich auch ein Teil der Mitgestaltung in der Entscheidungsfindung."



Alois Dietzen – Brandmanagement

"Begonnen habe ich im Unternehmen am 01.10.1992 im Vertrieb in der Kundenbetreuung. Ab 2001 bekleidete ich die Position des Category Managers. Zusammen mit namhaften Handelspartnern wurden Sortimentsanalysen und -optimierungen durchgeführt und die POS-Strategie und -bearbeitung bei F.W. Langguth Erben novelliert. 2004 wechselte ich dann in die Marketing-Abteilung, in der ich heute als Brandmanager tätig bin.

In der Position als Brandmanager bin ich verantwortlich für die Markenführung von Medinet, Sontino BioVegan und alle weiteren Marken - ausgenommen Erben und Blue Nun. Meine Arbeitsschwerpunkte umfassen die Sortimentspolitik, Verkaufsförderung, Preispositionierung und Kommunikation für die Produkte, wobei immer die Menschen als Käufer der Marke im Vordergrund stehen."



Enrico Lessing - Key Account Manager

"Für mich ist es eine besondere Herausforderung und Vorliebe zugleich, mit Wein und speziell mit Markenwein zu arbeiten. Dieses Naturprodukt ist einzigartig, ungemein kommunikativ, gesellig und berührt sehr viele Menschen. Es macht mir immer wieder Spaß und Freude, mit Kunden, Verbrauchern und Kollegen, in- und extern, zusammenzuarbeiten, die sich genauso von Wein berühren lassen.

Ich bin im Key Account Management National für unseren Kunden Markant tätig und das nun schon seit 2009. Mit meinen Kollegen im Vertriebsteam, seien es Analysten, POS Manager und Key Account Manager, arbeite ich kooperativ und gerne zusammen.

Was mir an meiner Tätigkeit Spaß macht? Die täglich neuen Herausforderungen, die Abwechslung in der alltäglichen Arbeit und eben ein tolles Team."



Christian Storck – Winemaker / Produkt- und Mitarbeitersicherheit

"Angefangen habe ich 2012 als Küfer im Grundweinkeller. Hier habe ich 1 ½ Jahre gearbeitet, bevor ich in den Cuvee-Keller gewechselt bin. Hier war ich etwa ein Jahr. Danach habe ich die Abfüllanlagen als Maschinenführer kennengelernt, bevor ich ausgewählt wurde, HACCP-Teamleiter zu werden. Die Entwicklung zum heutigen Stand vollzog sich fließend, es kamen immer mehr organisatorische Aufgaben hinzu, bis ich mich schließlich vollständig dem Thema Sicherheit widmen konnte. Heute bin ich zuständig für die Themen Produkt- und Mitarbeitersicherheit und übernehme mehr und mehr Aufgaben im Qualitätsmanagement in der Kellerei.

Was mir an meiner Aufgabe hier besonders viel Spaß macht ist, daß das Aufgabenfeld, das ich bearbeite, so vielfältig ist. Abwechslung, Kreativität und Kontakt mit Menschen sind es, die meine Beschäftigung hier in der Kellerei nie langweilig werden lassen."



Andreas Kettermann – Kellermeister und Leiter Weinbereitung

"Ich habe im August 1977 eine Lehre zum Küfer bei F.W. Langguth Erben begonnen und bin heute als Kellermeister zuständig für die Leitung der Weinbereitung im Keller.

Das beinhaltet die Bereitung und Lagerung unserer Weine von der Anlieferung bis zur Füllung mit den Kellerkollegen.

Mir gefällt dabei besonders der Umgang mit den Kollegen, unsere Weine auf Geschmack und Qualität zu probieren sowie Ablaufplanungen zu optimieren."



Katja Melcher - eCommerce Manager

"Im August 1991 habe ich meine Ausbildung zur Bürokauffrau bei Langguth Erben begonnen. Nach Beendigung meiner Ausbildungszeit hatte ich die Gelegenheit, einige Bereiche des Unternehmens kennenlernen zu dürfen. Nach Stationen in der Flaschenbuchhaltung, Materialwirtschaft und Einkauf, wechselte ich 1996 ins Marketing. Dort war ich bis 2009 im Brandmanagement für die internationale Weinmarke Blue Nun tätig.

Was mir an meiner Arbeit besonders gefällt? Das Naturprodukt Wein ist vielfältig und interessant. Es macht mir Freude, dieses tolle Produkt unseren Kunden online näherzubringen und Ihnen auch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Jeder Tag bringt neue Herausforderungen, denen wir uns gerne im Onlineshop-Team stellen."



Anne Lebenstedt - eCommerce Manager

"Vor mehr als 20 Jahren trat ich bei F. W. Langguth Erben ein. Nach absolvierter Ausbildung zur Bürokauffrau arbeitete ich als Sachbearbeiterin im Vertrieb, Empfang und Marketing. Ab 2000 übernahm ich die Betreuung des Langguth Endverbraucherservice. Damals noch per Telefon oder Brief, heute meist via Email, erfragen unsere Kunden Einkaufsmöglichkeiten, Details zu unseren Produkten und laufenden Aktionen. Seit 2010 ergänzen die Angebotserstellung, Erfassung und Bearbeitung der Aufträge im Bereich E-Commerce mein Aufgabengebiet.

Was meine Arbeit interessant macht? Es sind die Menschen, mit denen ich Kontakt habe. Sie lassen mich den Wein und die Natur täglich neu erfahren. Auch das direkte Feedback zufriedener Kunden und die stetig neuen abwechslungsreichen Aufgaben machen mir jeden Tag Freude."